MENU

Muster kaufvertrag

0
8
0

Der Mustervertrag für eine internationale Handelsagentur:• Der Vertrag soll für die Einführung, Förderung, Verhandlung und den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen verwendet werden.• Die Parteien können zwingenden Gesetzen ihrer Gerichtsbarkeit unterliegen, unabhängig von der Sprache ihres Vertrags. Dieser Mustervertrag ist nur ein allgemeiner Rahmen und muss auf die Umstände der jeweiligen Allianz oder Zusammenarbeit zugeschnitten sein. Verfügbare Sprachen: EN – FR – ES – PT Zusammenfassung: Der internationale Kaufvertrag des ICC-Modells wird für den Verkauf von Industrieerzeugnissen entwickelt, die für den Weiterverkauf bestimmt sind, bei denen der Käufer kein Verbraucher ist und bei dem es sich um eine unabhängige Transaktion und nicht um einen Teil einer langfristigen Liefervereinbarung handelt. Sie ist flexibel genug, um es den Nutzern zu ermöglichen, entweder die allgemeinen Bedingungen aller Verträge oder die spezifischen Bedingungen zu integrieren, die gemeinsame Standardbedingungen für alle Verträge mit den allgemeinen Verkaufsbedingungen des ICC enthalten. Die spezifischen Bedingungen werden vorbereitet, um den Parteien zu ermöglichen, den besonderen Bedingungen ihres Kaufvertrages zuzustimmen und Aspekte wie: Diejenigen, die nicht viel Erfahrung mit Verträgen haben, würden davon ausgehen, dass diese rechtlichen Vereinbarungen für den Durchschnittsmenschen zu kompliziert sind. Während wir nicht leugnen können, dass Verträge aufgrund ihrer Struktur und Wortwahl einschüchternd erscheinen, müssen wir auch darauf hinweisen, wie einige Leute weiterhin irgendetwas, was für den Vertrag irrelevant ist, aus welchem Grund auch immer, einschließen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Vertrag für andere sinnvoll ist, lassen Sie etwas Unnötiges aus der Vereinbarung heraus. “47 % der leistungsstarken Vertriebsorganisationen sind der Meinung, dass sie einen Prozess zur Optimierung von Vorschlägen, Verträgen, Bestellungen, Zitaten und Vertriebssicherheiten anwenden müssen.” (Quelle: Pipedrive) Der Vertrag sollte einen Teil haben, in dem beide Parteien unterzeichnen können. Wie zu Beginn des Dokuments werden die Namen beider Parteien und das Datum, an dem der Vertrag unterzeichnet werden soll, in einem Abschnitt abgefasst. Ein Leerzeichen oder eine Zeile sollte über oder neben dem Namen jeder Partei für die Signatur platziert werden. Der Vertrag sollte jedoch erst unterzeichnet werden, wenn sowohl der Käufer als auch der Verkäufer seine Bedingungen verstanden und akzeptiert haben. Dieser Mustervertrag für den internationalen Warenvertrieb umfasst die Verantwortlichkeiten des Lieferanten und des Händlers, territoriale Beschränkungen, elektronischen Geschäftsverkehr, Vertriebsanforderungen, Support und Schulung, geistiges Eigentum und Kündigung. Es richtet sich auch an Artikel wie Preis, Zahlungen, Garantien, Verteilung und Gebietsbeschränkungen.

Dieser Mustervertrag ist nur ein allgemeiner Rahmen und muss auf die Umstände der jeweiligen Allianz oder Zusammenarbeit zugeschnitten sein. Verfügbare Sprachen: EN – FR – ES – PT Viele kleine Unternehmen sind heute im internationalen Handel tätig, haben aber keinen Zugang zu den notwendigen Vertragsformularen, um sich zu schützen. ITC und führende Rechtsexperten entwickelten acht generische Vertragsvorlagen, die international anerkannte Standards und Gesetze für die meisten Kleinunternehmen enthalten. Seiten, die das ICC-Modell internationalen Kaufvertrag zitieren: Lange Verträge sind nicht nur eine Langeweile zu lesen, sondern sie lassen auch Raum für Fehlinterpretationen. Wenn es Bestimmungen gibt, die Sie im Vertrag wiederholen oder erneut betonen möchten, sollten Sie diese nicht wiederholen, es sei denn, dies ist erforderlich. Wenn man das Gleiche mehrmals auf eine andere Art und Weise sagt, wird dies wahrscheinlich zu Mehrdeutigkeiten führen – was letztlich zu Verwirrung führt. Es ist am besten, Abschnitte mit logischen Überschriften zu beschriften und jeden Absatz oder jede Klausel entsprechend zu nummerieren, um eine schnelle Referenz zu erhalten. Eine Vereinbarung über den Vertrieb von Industrieerzeugnissen zwischen einem Lieferanten und einem Händler. Dieser Vertrag ist für die Verwendung im Zusammenhang mit der Lieferung von Fertigwaren bestimmt, unabhängig davon, ob der Lieferant der Hersteller der Ware ist oder nicht.

Sorry, the comment form is closed at this time.